Reiseplattformen


Wheelmap.org ist eine Online-Karte zum Finden und Markieren rollstuhlgerechter Orte. Mit einem einfachen Ampelsystem werden öffentlich zugängliche Orte markiert, die barrierefrei sind und es kann angegeben werden, ob eine rollstuhlgerechte Toilette verfügbar ist. Mit diesen Informationen soll es für mobilitätseingeschränkte Menschen leichter werden ihren Tag besser zu planen und damit unabhängiger sowie leichter am Alltag teilhaben zu können.

➡️ wheelmap.org

 


„Reisen für Alle“ ist die bundesweit gültige Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit. In dieser Datenbank befinden sich alle zertifizierten Unterkünfte, Gaststätten, Sehenswürdigkeiten bis hin zu Geschäften und Veranstaltungsorten.

➡️ www.reisen-fuer-alle.de

 


www.getaboutable.com hilft Reisenden mit Mobilitäts-, Hör-, Seh- und anderen Einschränkungen bei der Planung von Reise- und Freizeitaktivitäten. In ihrer Datenbank befinden sich über 500 Hotels, über 100 Restaurants und mehr als 200 Sehenswürdigkeiten weltweit.
🇬🇧 in englischer Sprache

➡️ Getaboutable.com

 



Wheelchairworld.org ist eine Sammlung von Bewertungen, die Rollstuhlfahrern und anderen Personen mit eingeschränkter Mobilität helfen, besser über die Zugänglichkeit am Reiseziel ihrer Wahl informiert zu sein.
🇬🇧 in englischer Sprache

➡️ Wheelchairworld.org

 


http://www.toegankelijkopreis.be/ ist eine holländische Reise-Website mit Informationen über barrierefreien Tourismus in Destinationen auf der ganzen Welt. Der Besitzer Pieter arbeitet beim Fremdenverkehrsamt in Vlanders und Brüssel und benutzt selbst einen Rollstuhl.
🇳🇱 in niederländischer Sprache

➡️ Toegankelijkopreis.be

 


www.barrierefreier-tourismus.info zeigt Links und Informationen über einige europäische Länder und die USA.

➡️ www.barrierefreier-tourismus.info

 


www.villageforall.net präsentiert barrierefreie Unterkünfte in Italien und Kroatien.
🇬🇧 🇮🇹 in englischer und italienischer Sprache

➡️ www.villageforall.net

Blogs über barrierefreies Reisen


Auf Wheeliewanderlust.de dreht sich alles um barrierefreie Reisen, die die Bloggerin Kim mit Lutzi erlebt. „Lutzi“ ist der Name ihres elektrischen Rollstuhls, mit dem sie mit großem Spaß am Reisen durch die Gegend düst. Ihr Motto: „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an!“

➡️ Wheeliewanderlust

 


Wheelchairtravel.org wird von John Morris betrieben, einem der Pioniere des Rollstuhlreisens. Er schreibt hauptsächlich über sein Heimatland, die Vereinigten Staaten. Inzwischen arbeitet er auch als Berater für barrierefreies Reisen für Fluggesellschaften, Hotelketten und Regierungen – eine echte Inspiration für viele Menschen mit Behinderung.
🇺🇸 in englischer und italienischer Sprache

➡️ Wheelchairtravel.org

 


Littlemissturtle.com lebt an der Côte d’Azur in Frankreich, reist aber mit ihrem Mann durch die ganze Welt. Ihr Reiseblog liefert Einblicke in die Bedingungen für Reisende mit Behinderung am Zielort.
🇬🇧 in englischer Sprache

➡️ Littlemissturtle.com