Die Besitzer haben mehrere Hotels in Kambodscha und da es uns im Terres Rouge in Ratanakiri sehr gut gefallen hat, haben wir uns auch im Arun Villa in Phnom Penh eingebucht. Es gibt vier Räume im Erdgeschoss, wir haben die Suite ohne Aufpreis erhalten, weil alle anderen Räume besetzt waren. Das Badezimmer ist riesig und hat eine große Badewanne. Leider sind zwei Stufen am Hoteleingang und eine weitere an der Bar zu überwinden, um die Zimmer und das Restaurant zu erreichen. Das Frühstück war sehr gut, das Abendesse akzeptabel, aber in einer Großstadt wie Phnom Penh gibt es bessere Alternativen.

Der Pool hat für viele Rollstuhlfahrer den Vorteil, dass der Rand in Sitzhöhe über dem Boden liegt. Für Menschen, die sich wie ich, nicht selbst transferieren können, ist der Einstieg etwas mühsam, weil mit dem Rolli nicht nur die Treppen im Pool, sondern auch zum Beckenrand zu überwinden sind.