Zwar ist die Tauchschule auf Gizo nicht wirklich spezialisiert im Umgang mit schwerbehinderten Tauchern, jedoch unterstützte uns das Team von Danny and Kerrie Kennedy sehr bei den Tauchgängen. So wurde ich im Rollstuhl ins Boot gehoben. Vom Bootsrand ließen sie mich ins Wasser. Der Dive Guide, der uns begleitete, war hilfsbereit, wo es nötig war und führte uns sehr professionell an den Riffen entlang.

Die Unterwasserwelt der Salomonischen Inseln ist wirklich atemberaubend schön. Neben Riffhaien, Unterwasser-Schildkröten, Clownfischen, Rochen, Moränen gibt es auch seltene Schneckenarten zu sehen. Auf Mantarochen sind wir leider nicht gestoßen.

In diesem Video seht ihr unseren Tauchgang an einem Wrack in der Nähe von Gizo: